Elegance-Hair: Die Haarverlängerung für jeden!

Eine Haarverlängerung oder -verdichtung ist für jeden geeignet, der sich ohne großen Zeitaufwand längeres und voluminöseres Haar wünscht! Ob jung oder alt, ob Mann oder Frau – jeder kann sich sein Traumhaar mit Echthaar Extensions zaubern! Wir zeigen Ihnen die Top 6 Gründe, warum man Extensions tragen sollte!


1. Langes Traumhaar gewünscht 


Viele Kundinnen entscheiden sich für Echthaar Extensions, da sie mit ihrer Kurzhaarfrisur unzufrieden sind oder sich sogar unwohl fühlen.  Die Entscheidung für den Bob wird oft bereut und die langen Haare sollen möglichst schnell wieder her! Wieder andere lassen ihre Haare wachsen, erreichen aber irgendwann den Punkt, an dem sie einfach nicht mehr weiterwachsen wollen. Viele Frauen lieben es neue Haarfarben auszuprobieren, das Haar zu blondieren oder zu colorieren. Diese chemischen Behandlungen gehen jedoch oft einher mit Haarbruch und der Weg zur Traumlänge wird immer länger. Sie sehen, auf dem Weg zu langem Traumhaar kann es einige Hindernisse geben! Die Echthaar Extensions sind hier eine schnelle Lösung, die gewünschte Länge innerhalb kürzester Zeit zu erreichen!


2. Die Haarverdichtung und Haarverlängerung bei dünnen Haaren 


Dünnes Haar ist einer der Hauptgründe für den Wunsch nach einer Haarverlängerung und Haarverdichtung. Die Gründe hierfür können ganz unterschiedlich sein. Die Haarstärke ist grundsätzlich erblich bedingt. Vor allem blonde Frauen haben damit zu kämpfen, denn dieses ist von Natur aus feiner als dunkles.  Frauen mit feinem Haar klagen häufig darüber, dass sie ihr Eigenhaar gar nicht lang wachsen lassen können. Es scheint ab einem gewissen Punkt einfach nicht mehr wachsen zu wollen oder sie Spitzen werden so schnell splissig, dass der regelmäßige Gang zum Friseur unausweichlich wird.  Doch auch dunkelhaarige Frauen kennen das Problem – nämlich dann, wenn sie Ihr Haar durch häufiges blondieren oder colorieren zu sehr strapaziert haben.

Feines Haar ist oft auch Folge von hormonellen Veränderungen. So beobachten viele Frauen während oder nach einer Schwangerschaft einen verstärkten Haarausfall. Von Haarausfall betroffen sind auch Frauen,  deren Haar schnell fettet.
Eine feine Haarstruktur kann darüber hinaus auch Hinweis auf eine falsche Ernährung sein. Es braucht ganz bestimmte Nähstoffe, wie beispielweise den Vitamin-B-Komplex, Eisen, Zink, Vitamin D, Vitamin H oder Eiweiß um voll, stark und glänzend nachzuwachsen.
 

3. Farbexperimente ohne Folgen 


Viele Frauen wünschen sich bunte Strähnen oder einen angesagten Ombré-Verlauf, ohne ihr Haar durch Colorationen zu schädigen. Andere träumen von knalligen, auffälligen Highlights,  möchten jedoch nicht dauerhaft färben. Bei dem Wunsch nach Farbeffekten eignen sich Extensions ideal, um dezenten oder auch kräftigen Strähnen zu erreichen, ohne es durch chemische Prozesse während des Färbevorgangs zu strapazieren. Nach der gewünschten Tragedauer können die eingesetzten Extensions unkompliziert entfernt werden und ihr Echthaar bleibt von dieser kurzzeitigen Veränderung völlig unbelastet!


4. Regeneration & Zeit zum Wachsen 


Das Haar wird im Alltag ganz schön strapaziert.  Wir föhnen, glätten, locken und stylen mit allerhand  Hilfsmitteln. Die Folge sind kaputte Enden, die einfach irgendwann weg müssen. Echthaar Extensions sind eine tolle Möglichkeit, dem Eigenhaar mal eine kleine Pause zu gönnen.  Mit Ihrer Haarverlängerung können Sie alles machen, während Ihr Haar ganz in Ruhe nachwachsen kann.


5.  Außergewöhnliche Frisuren probieren 

Trendfrisuren wie Rastalocken ( = Braids) oder auch Dreadlocks werden gerne mit zusätzlichem Echthaar aufgefüllt, um besonders volle Dreads oder Braids zu erhalten.


6. Extensions für Männer 


Wer sagt, dass Echthaar Extensions nur etwas für Frauen sind!? Auch Männer können mit Extensions ganz besondere Farbakzente setzen oder Dreadlocks mit Echthaar auffüllen. Auch eine verlängerte, asymmetrische oder auch fransige Ponypartie lässt sich in jeder Herrenfrisur mit Hilfe von Echthaar Extensions problemlos und völlig unsichtbar erzeugen.
 
Zurück zur Übersicht