Ganz schön haarig - Bemerkenswerte Fakten über Haare [Infografik]

Ganz schön haarig

Bemerkenswerte Fakten über Haare [Infografik].

Wussten Sie schon... dass das menschliche Haar Spuren von Gold enthält? Oder unser Haar im Jahr zusammengefasst 16 Kilometer wächst, davon jedes jedoch nur 0,3mm pro Tag und durchschnittlich lediglich 1cm im Monat?  
 

Teilen Sie diese Infografik



Facebook Twitter
 

Wussten Sie ebenfalls dass...

der Weltrekord des längsten Kopfhaares der Damen seit dem 8. Mai 2004 und somit bis heute ungeschlagen Frau Xie Qiuping aus China mit 5,627m hält? Frau Qiuping lässt ihr Kopfhaar seit 1973 mit damaligem Alter von 13 Jahren wachsen.
 

Oder dass...

einen erstaunlichen Rekord an längstem Haar der Welt mittels angebrachter Haarverlängerung Nikola Kulezic am 26. Juni 2013 in Serbien erzielt wurde? Frau Kulezic brachte einem Model synteschisches Haar  in Form von Hair Extensions in diversen Farben und Einknüpfen, Einflechten und Ankleben an und erzielte damit eine erstaunliche Länge von 820,29m. 
 

Sowie dass...

das längste auf der Welt gemessene Beinhaar stolze 22,46cm misst und am 25. Mai 2015 an Jason Allens Bein in den USA gemessen wurde? 

Den ungeschlagenen Weltrekord des längsten Brusthaares gemessen am 13. September 2014, hält Zhao Jingtao aus China mit erstaunlichen 23,5cm. 
 

Die Sprache unserer Haare

In unserer Infografik stellen wir Ihnen Ungewöhnliches, Erstaunliches, Spannendes und Wissenswertes rund um das Thema menschliches Echthaar und was Sie unbedingt darüber wissen sollten vor.

Ob kurz, lang, braun, blond, lockig oder glatt, das Haar ist ein Ausdruck unserer Persönlichkeit und dieses hat eine unbestrittene Wirkung. Die Sprache unserer Haare ist so ausdrucksstark, dass selbst der Versuch sich dieser zu entziehen trotzdem unbewusst unserem Gegenüber einiges über uns verrät. Unser Haar sowie die Frisur ist ein entscheidender Schlüsselreiz wie wir auf Andere wirken. Wäre es nicht interessant mehr darüber zu erfahren und somit vielleicht dessen Potential besser nutzen zu können? Unzählige Studien beschäftigen sich mit dieser spannenden Thematik des menschlichen Haares und überraschen uns immer wieder aufs Neue mit erstaunlichen Fakten.
 

Die Wirkung unserer Haare

Typische Klischees unseres Alltags sind in unserer Gesellschaft fest verankert. Sei es die erotische Wirkung welche den Rot- und Schwarzhaarigen Frauen zugeschrieben wird, die Intelligenz sowie Genussbewusstsein den braunhaarigen Damen, oder auch die Kühnheit und die Naivität den Blondinen – diese Denkweisen prägen unser Weltbild unbewusst täglich aufs Neue und wirken sich auf unsere Verhaltensweisen sowie den berühmten „ersten Eindruck“ auf unser Gegenüber aus.

Erstaunlich hierbei ist ebenfalls dass heute jede dritte Frau ihr Haar durch Colorationen farblich verändert und somit vielleicht schon durch die kleinste Veränderung ganz unbewusst eine Botschaft über sich selbst an Ihr Umfeld sendet.

Auch die Herrenwelt entdeckt den Trend der Haarcolorationen immer mehr für sich. In etwa 10% der Herren behandeln ihr Haar mit Haarfarbe oder lassen dieses durch den Friseur oder Friseurin vornehmen. Die Herren unserer Gesellschaft führen die Statistiken der jährlichen Friseursalonbesuche nach wie vor an. Durchschnittlich 6,9 mal im Jahr gönnt sich der Mann von heute einen neuen Haarschnitt oder weitere Haarbehandlungen. Die Dame hingegen erscheint mit 5,5 mal im Jahr etwas seltener beim Friseur Ihres Vertrauens.
 

Haare und dessen Rituale

Auch in zahlreichen anderen Ländern rund um den Globus gilt das Haar als das höchste Gut, sowie als wertvoller Besitz und Inbegriff der Schönheit. Zu diesen Ländern gehört auch Indien. Hier verkörpert die Haarpracht der Frauen Ihre Weiblichkeit als auch Ihre Schönheit und stellt eines ihrer am meisten gehüteten Schätze dar. Dieses wird mittels von Hand hergestellten Pasten aus Kräutern, Ölen und Früchten gepflegt.

Das Färben des Haares mit Henna, gehört bei Indischen Frauen zu ihrer Tradition und wird vor allem zu Hochzeiten festlich zelebriert. Ebenfalls zur Tradition aufgrund Ihres Glaubens lassen sich Indische Frauen als Opfer ihren Göttern den Kopf in speziellen Tempelanlagen kahl rasieren. Sie opfern das wertvolle Haar und somit ihren wichtigsten Besitz und die Verkörperung ihrer Schönheit ihren Göttern um diese milde zu stimmen oder sich häufig auch für ein erhörtes Gebet zu bedanken. 
 

Erfahren Sie mehr

Entdecken Sie in unserer Infografik weitere 29 faszinierende Wahrheiten über unser Haar und entdecken Sie Fakten von denen sie noch nie gehört haben!